Mount Gay 1703 Old Cask Selection Tasting

Gesamtwertung

91/100

Im Video der direkte Vergleich mit dem Mount Gay XO

Datenblatt

Herkunft: Barbados

Destillerie: Mount Gay Distilleries Ltd.

Alter: 10 – 30 Jahre

Herstellungsverfahren: Blend

Alkohol: 43%

Preis: EUR 66,72*

Bekannte zugesetzte Stoffe: Zuckerkulör

  • Geruch 75%
  • Geschmack 92%
  • Süße 35%
  • Milde 87%
  • Preis / Leistung 65%
  • Gesamt 91%
P

Sehr mild

P
Einigermaßen komplex
P

Erstaunliche natürliche Süße

O

P/L könnte besser sein

=

Vorwort

Wer mein Tasting und das Video zum Mount Gay XO kennt, der weiß, dass es einer meiner Lieblingsrums ist und ich ihn für seine EUR 35,90* für einen absolut hervorragenden Rum halte. Da liegt es nahe, dass ich mir auch einmal den „großen Bruder“ ansehen musste. Das wird hier zwar kein direktes Vergleichstasting, ich werde aber dennoch immer mal wieder den Vergleich zum Mount Gay XO ziehen. Besonders auch, weil der Mount Gay 1703 Old Cask Selection mit EUR 66,72* in etwa das Doppelte kostet. Ob er aber auch doppelt so gut ist?




Zusammenfassung

Der Mount Gay 1703 Old Cask Selection ist ein sehr angenehm zu trinkender Barbados Rum ohne Fehlnoten. Sehr mild, angenehme Süße, nicht nachbehandelt und mit angenehm intensivem Holzeinfluss. Quasi der „bessere“ Mount Gay XO. Das sind allerdings Unterschiede auf sehr gehobenem Niveau, sodass sich „auf dem Papier“ nur ein Punkteunterschied von 2 Punkten im Geschmack ergibt. Dafür kostet er aber rund doppelt so viel wie der XO, was ihn in der Gesamtwertung einen Punkt kostet. Ob es einem das wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Eine Kaufempfehlung gibts von mir aber auf jeden Fall, denn zu teuer ist er sicher nicht.

=

Erster Eindruck

Der Mount Gay 1703 Old Cask Selection macht durchaus Eindruck. Man hat sich hier aber auch wirklich bemüht, ihn optisch eine Liga über dem Mount Gay XO anzusiedeln. Die breite Flasche hat einen sehr dicken Boden, welcher die ganze Flasche recht schwer und wertig macht. Das Label ist sehr klein, minimalistisch und in Gold gehalten. Typisch für Mount Gay sind die Schriftzüge auf der Flasche direkt aus dem Glas geformt und nicht einfach aufgedruckt. Um den Flaschenhals befindet sich dann noch eine kleine Schlaufe mit den Mount Gay Initialen am Verschluss. Als besonderes „Highlight“ ist der Deckel aus Metall und der echte Korken befindet sich innenliegend. Das sieht nicht nur wirklich edel aus, sondern wirkt auch in der Hand so. Man sieht, es wurde sich Mühe gegeben. Optisch also dem Preis mehr als angemessen. Aber bildet euch euer eigenes Urteil anhand der Bilder.

Der bessere Mount Gay XO… aber zum doppelten Preis.

=

Geruch

Selbst frisch im Glas nahezu riecht der Mount Gay 1703 Old Cask Selection* überhaupt nicht sprittig. Zu riechen sind Leder, viel Holz inklusive seiner Würze, deutlich herbe Noten, leicht Tabak, aber auch süßliche Untertöne mit Karamell und etwas Toffee lassen sich finden. Darüber hinaus rieche ich noch Holzpolitur und hintergründig leichte Bananennoten. Damit ist der Geruch etwas komplexer als der des Mount Gay XO.
Insgesamt finde ich den Geruch gut, aber auch nicht überragend. Im direkten Vergleich finde ich den deutlich süßlicheren Geruch des Mount Gay XO, trotz geringerer Komplexität, runder und etwas besser. Der Old Cask Selection hat im Geruch einfach viel mehr Holzeinfluss, Würze und ist ein gutes Stück herber. Diese Mischung zwischen herb und süß harmoniert hier aber nicht so gut zusammen, wie eben die rein süßlichen Noten des XO.

=

Geschmack

Im Mund fällt mir als erstes eine sehr angenehme Süße auf, welche dafür, dass nicht künstlich nachgeholfen wurde schon bemerkenswert intensiv ist. Ist auch ein gutes Stück süßlicher als der Mount Gay XO. Weiter fällt direkt die nahezu nicht vorhandene Alkoholschärfe auf. Der Mount Gay 1703 Old Cask Selection ist wirklich sehr mild und weich mit einem schönen öligen Mundgefühl. Auch hier hebt er sich also sehr positiv vom raueren XO ab. Aber das war natürlich noch nicht alles. Ich schmecke Leder, minimal Tabak, auch Holz und Würze sind durchaus intensiv vorhanden, aber nicht so stark, wie ich anhand des Geruchs vermutet hätte. Generell fällt der Geschmack weniger herb aus, als der Geruch vermuten ließ. Karamell und Toffee lassen gut sich herausschmecken, aber auch die Banane mit einem Hauch Vanille kommt ein wenig durch. Bitterstoffe sind ebenso wie der Holzeinfluss im Vergleich zum XO etwas mehr vorhanden, aber definitiv nicht übermäßig und in keiner Form störend.

Der Abgang ist leider recht kurz. Über bleiben Toffee, Würze und ein paar Bitterstoffe. Verfliegt aber alles binnen weniger Sekunden nach dem Herunterschlucken.
Während beim Geruch noch der XO das rundere Gesamtbild abgegeben hat, so ist beim Geschmack der Mount Gay 1703 Old Cask Selection einfach der etwas rundere und angenehmere Rum. Da sich beide recht ähnlich sind, könnte man sagen es ist quasi der Mount Gay XO in einer milderen und süßlicheren Version. Die Unterschiede sind allerdings in meinen Augen nicht so deutlich, dass dies gleich in etwa den doppelten Preis rechtfertigt.

=

Preis / Leistung

Für EUR 66,72* ist der Mount Gay 1703 Old Cask Selection nicht überteuert, aber sicher auch kein Schnäppchen. Er hat leichte Vorteile gegenüber dem nur rund halb so teuren Mount Gay XO. Ob das aber einen solchen Preisunterschied rechtfertigt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Das P/L Verhältnis ist damit aber nur noch akzeptabel und nicht mehr sehr gut wie noch beim XO.
=

Blindkauf ?

Absolut problemlos für alle die Barbados Rums mit ihren klassischen seichten, süßlichen Aromen mögen. Wer bereits den Mount Gay XO oder Rums aus der Foursquare Destillerie* kennt bzw. mag, kann sowieso bedenkenlos blind kaufen, denn dann kann einen der Mount Gay 1703 Old Cask Selection* kaum enttäuschen.

Geschmacklich vergleichbar ist der Mount Gay 1703 Old Cask Selection mit dem Mount Gay XO, Foursquare Port Cask Finish, Foursquare 2004 ECS Mark 3 (was die Aromen angeht), Doorly’s XO, Captain Bligh XO, Compagnie des Indes Barbados 16Y (ohne den Fruchtanteil).

Partnerlinks

Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir die Seite?

Dann teile sie mit deinen Freunden.